Hugelshofer Top-Driver

Unsere Top Eco-Fahrer

N°1 - Jaroslav Tomasak Jr
 
N° 2 - Erich Haisch
 
N° 3 - Charlotte Gerschwiler
 
N° 4 - Andreas Sarkander
 
N° 5 - Erik Pancurak
 
 
 
 
 
 
 
 
 
N° 6 - Jaroslav Nagy
 
N° 7 - Kenan Schafflützl
 
N° 8 - Ralph Rütimann
 
N° 9 - Martin Tesinsky
 
N° 10 - Nils Wude

Unsere Top-Driver von oben links nach unten rechts: N° 1 - Jaroslav Tomasak Jr | N° 2 - Erich Haisch | N° 3 - Charlotte Gerschwiler | N° 4 - Andreas Sarkander | N° 5 - Erik Pancurak | N° 6 - Jaroslav Nagy | N° 7 - Kenan Schafflützl | N° 8 - Ralph Rütimann | N° 9 - Martin Tesinsky | N° 10 - Nils Wude

 

EcoDrive

 

Die Hugelshofer Gruppe nennt eine top-moderen, grossmehrheitlich aus EURO 6 Fahrzeugen bestehende Fahrzeugflotte ihr eigen. Der EURO 6 Standard ist der höchste
Motorenstandard in Europa.

 

Top-Driver Ausbildung
  
Damit diese Fahrzeuge optimal genutzt werden und Dieseltreibstoff gespart werden kann, sind spezifische Ausbildungen der Fahrer unabdingbar.

 

Zur Steigerung der Motivation unserer Chauffeure haben wir ein Programm namens «myOptifuel» ins Leben gerufen, welches die besten unserer Fahrer halbjährlich prämiert.
Aktuell ist die vierte Messperiode unseres Programms abgelaufen und die neuen (teilweise alten) Top-Driver konnten gekürt werden.

 

Die Senkung des durchschnittlichen Treibstoffverbrauchs ist dabei die Resultierende aus dem optimierten Fahrverhalten; ruhigeres, stress- und schadenfreieres Fahren sind ebenfalls zentrale Ergebnisse.

 

Bei Hugelshofer werden folgende Kriterien gemessen:

  • Vorausschauendes Fahren
    Dabei werden die Rollphasen, also sowohl die Fahrzeiten ohne Drücken des Gaspedals (Nullförderung der Dieselpumpe) als auch die Nutzung der Trennung vom Antriebsstrang im
    Standgas (wie wenn man die Kupplung gedrückt halten würde während der Fahrt), gemessen
  • Optimaler Einsatz
    Hier wird einerseits das richtige Drücken des Gaspedals gemessen. Das Ziel ist es, möglichst rasch auf Reisegeschwindigkeit zu gelangen.
    Andererseits misst das System, ob die vom Hersteller optimierten Fahrmodule eingesetzt werden.
  • Stillstand
    Die heutigen modernen Motoren brauchen keine «Anlaufzeit» mehr. Darum haben unsere Fahrzeuge sogar einen Start/Stop-Knopf eingebaut, um den Motor nicht unnötig im Leerlauf laufen zu lassen.
  • Missbräuchliche Nutzung
    Hierbei werden Fahrzeiten im roten Drehzahlbereich gemessen.

 

Ein ausgeklügelter Algorithmus bewertet das oben beschriebene Fahrverhalten der Chauffeure und gibt einen Wert bis maximal 10 Punkte aus.

 

Wir sind überzeugt, mit diesem Programm einen wertvollen Beitrag an die Schonung der Natur und deren Ressourcen zu leisten. Ein schöner Nebeneffekt sind die ökonomischen Einsparungen.

  
Top-Driver Plakette

 


Hugelshofer Logistik AG

Juchstrasse 45

CH-8500 Frauenfeld

Tel: +41 52 728 05 11

Fax: +41 52 728 05 24

Jobs Impressum Datenschutzerklärung AGB's